logo

Vitrine

Als Fotograf habe ich immer wieder die Aufgabenstellung gemachte Fotos anderen zur Verfügung zu stellen. „Anderen“ bedeutet hier oft einem Model nach TFP Shootings oder einem Auftraggeber. Dabei sollten die Bilder eben nur diesen Personen zur Verfügung stehen. Um Kunden Bilder zur Reproduktion aussuchen zu lassen soll es möglich sein bestimmte Bilder zu markieren. Weiterhin sollte es möglich sein Bilder in hoher Auflösung weiterzugeben. Und manchmal wäre eine Kommentarfunktion hilfreich. Was gibt es da an Möglichkeiten ohne Geld in die Hand zu nehmen?

Abgesehen von der Markierung und Kommentarfunktion ist Dropbox ist ja für viele der erste Weg. Leider funktioniert das nicht mit jedem sonderlich gut. Abgesehen von einer hohen Auflösung sind bereitgestellte Fotostreams von Apple ziemlich gut, aber nur wenn der Kunde auch einen Apple hat, also nicht unbedingt vorauszusetzen 😉 Dann gibt es natürlich noch viele andere Cloud-Speicher-Dienste und vermutlich auch Foto-Speicher-Dienste, aber… da ich ein großer Fan von WordPress geworden bin habe ich mir nun eine Alternative dazu überlegt: Am Start steht bei mir eine nackte Installation von WordPress da ich mit diesem Showcase nicht meine eigentliche Seite beeinflussen möchte. Dort habe ich nur einen einzigen öffentlichen Blogeintrag, der nur dazu dient einem nicht angemeldeten Benutzer zu begrüßen.

Für einen neuen Kunden lege ich dann einen neuen WordPress-Benutzer an, in der Rolle eines Autors. Dann melde ich mich mit eben diesen „Kunden-Benutzer“ an und erstelle einen Blogeintrag ohne nennenswerten Inhalt. Dieser wird nicht als „öffentlich“ sondern als „privat“ gesetzt. Dann gleich wieder abmelden und als admin im WordPress die Benutzerrolle des Kunden zu einem „Abonnenten“ zurückstufen.

Es gibt also dann einen Blogeintrag eines Kunden-Benutzers, der von keinem anderen Kunden-Benutzer gesehen werden kann. Ein Administrator sieht diesen natürlich. Eben dieser kann aber in diesen Blogeintrag eine Bilder-Galerie einstellen. Der Kunde wiederum kann eben diese Bilder in „seinem“ Blogeintrag sehen, kommentieren und herunterladen.

Mal sehen, wie sich dieses Konzept in der Praxis bewährt, momentan zu finden unter: vitrum.quantum-locked.net

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.